Keine Rettungssanitäter mehr auf dem RTW?

  • Moin

    Er kursiert das Gerücht rum , dass es bald Bzw in Zukunft keine Rettungssanitäter mehr in der Notfallrettung geben wird.

    Was ist dran am Gerücht ?

    Meint ihr es wird sich was ändern in den nächsten 20-30 Jahren ?

    Bzw wird der Rettungssanitäter wirklich verbannt ?


    Ich bin relativ neu in der Rettung und der Job macht mir echt viel Spaß als Rettungssanitäter.

    Würde das wirklich die nächsten 20/30 Jahre machen wollen.

  • Aktuell wurde die ohnehin schon marginale Ausbildung "pandemiegerecht" ins Groteske verzerrt, damit man ja weiterhin genug RS hat. Von daher denke ich nicht, dass sich daran so schnell etwas ändern wird. Vielleicht wird die Ausbildung aber irgendwann mal adäquat erweitert, so in 40 oder 50 Jahren...


    Von daher brauchst du dir da vermutlich erst einmal keine Sorgen machen. Wenn du das aber tatsächlich längerfristig machen möchtest, dann mach eine richtige Ausbildung in diesem Bereich, sprich den NFS, und nicht nur einen "Kurs".

  • Ein langfristige Änderung der Vorgaben halt ich für Wahrscheinlich, aber nicht in den nächsten 10 Jahren. Wenn du im RD 20 bis 30 Jahre arbeiten möchtest, ist die Ausbildung zum NotSan aus meiner Sicht der richtige Weg.

  • Ich kann mir schwer vorstellen, dass auch in 15 Jahren wirklich 2 NFS auf dem RTW sitzen. Wahrscheinlicher ist IMO, da der Notsan immer höher qualifiziert wird, dass man die RS Quali deutlich aufbohren wird bzw eine Art RS+ einzühren wird. Dazu gibt es hier im Forum auch diverse Vorschläge.

  • Da die Besetzung von Rettungswagen eine Ländersache ist, kann dieses Gerücht nicht stimmen.


    Beispiel:
    Aktuell ist es so, dass z.B. in BaWü seit 01.01.2021 alle RTW mit Notfallsanitätern besetzt sein müssen (Ausnahme MANV, RA der zur Ergänzungsprüfung angemeldet ist, RA der bis 2025 in Rente geht), während in NRW der NotSan erst ab 01.01.2027 verpflichtend ist und bis dahin auch weiterhin RA eingesetzt werden dürfen.

  • Ich würde es gut finden, wenn man den RS zu einer einjährigen Ausbildung machen würde, ähnlich der Krankenpflegehilfe. Glaube aber nicht, dass da in den nächsten Jahren etwas vorwärts geht...

    2 NFS auf dem RTW wäre echt schön, wird aber vermutlich zu teuer sein...

  • Zwei Zugführer im Zug

    Bei der Feuerwehr gar nicht mal so ungewöhnlich. Kommt halt drauf an wer der Ober-Zugführer ist. Vor einigen Jahren wurde auch mal ein HLF durch den gehobenen und durch den höheren Dienst besetzt (Krankheitswelle). Fahrzeugführer war hD, Angriffstrupp beide gD. Nur der Maschinist war ein kleiner Oberbrandmeister aus dem mD. Denn er war der einzige der sich mit dem Löschlaster richtig auskannte. [/offtopic]

  • Bei der Feuerwehr gar nicht mal so ungewöhnlich. Kommt halt drauf an wer der Ober-Zugführer ist. Vor einigen Jahren wurde auch mal ein HLF durch den gehobenen und durch den höheren Dienst besetzt (Krankheitswelle). Fahrzeugführer war hD, Angriffstrupp beide gD. Nur der Maschinist war ein kleiner Oberbrandmeister aus dem mD. Denn er war der einzige der sich mit dem Löschlaster richtig auskannte. [/offtopic]

    Für Feuerwehr ist das dann doch eher auch ungewöhnlich (abgesehen vielleicht in Hamburg, München, etc.). Zumindest im Bereich der Berufsfeuerwehr. Vor allem bei kleineren Berufsfeuerwehren gibt es ziemlich wenig Qualifikationen im gD (vom hD mal ganz zu schweigen). Bei Gruppenführern zieht das dann schon wieder anders aus, das dies schon eine MD-Qualifikation ist.[/offtopic]

  • Für Feuerwehr ist das dann doch eher auch ungewöhnlich (abgesehen vielleicht in Hamburg, München, etc.). Zumindest im Bereich der Berufsfeuerwehr. Vor allem bei kleineren Berufsfeuerwehren gibt es ziemlich wenig Qualifikationen im gD (vom hD mal ganz zu schweigen). Bei Gruppenführern zieht das dann schon wieder anders aus, das dies schon eine MD-Qualifikation ist.[/offtopic]

    Was ich beschrieben hatte passierte aufgrund einer Krankheitswelle. Also daher richtig, das war ungewöhnlich. Das sich jedoch mehrere gD in einer Wachabteilung tummeln ist zu mindestens in meiner (mittelgroßen) BF nicht so ungewöhnlich. Wachabteilungsleiter (BrA) und zwei Stellvertreter (BrOI) sowie NotSan-PAL (BrOI). Das findet sich des Öfteren auf der Wache und in der Leitstelle.

  • Warum sollten Arbeitgeber auf eine günstigere Kraft, den RettSan, verzichten wollen? Die Kassen zahlen einen kleineren Teil RettSan und einen etwas größeren Teil NotSan, da will doch kein Arbeitgeber von alleine draufzahlen.

    Ob der Werdegang der RettSan noch einmal angepasst wird, ist eine andere Frage.

    "Alle Menschen müssen sterben", meinte Boileau einst am Hofe Ludwigs XIV.
    Als der Sonnenkönig ihn darauf scharf ansah, korrigierte sich
    Boileau sofort: "Fast alle Menschen, Sire, fast alle!"